Ein Jahrhundertjubiläum für die Volkshochschule

Das Team der Volkshochschule und weitere KuWeBe-Akteure stellten in dieser Woche das neue Halbjahresprogramm 2019 der VHS Schwerte vor. (Foto: NO)

Schwerte. (Red.) 1919 bis 2019 – die deutschen Volkshochschulen können in diesem Jahr ein stolzes Jubiläum feiern. 1919 erlangten sie in der Weimarer Republik Verfassungsrang und ein wahrer Gründungsboom folgte. Es ist kein Zufall, dass mit der Demokratie auch die Volkshochschulen entstanden, denn der Chancengleichheit sowie gesellschaftliche und politische Teilhabe fordert, fördert Bildung für alle.
Das 100-Jährige nahm KuWeBe-Leiter Marco Dafov in dieser Woche auch zum Anlass, das neue Halbjahresprogramm der Schwerter VHS (die örtliche Einrichtung wurde 1948 gegründet) gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen zu präsentieren. Dementsprechend beginnt vor Ort am 4. Februar der erste Teil des Semesters „100 Jahre Volkshochschulen in Deutschland“.
Vorstellen konnte sich auch Karl Thorsten Eberling, der neue Fachbereichsleiter der Musikschule im KuWeBe, der sich darauf freut, in den kommenden Tagen die neue Reihe „Kulturbühne live“ im Souterrain der Musikschule zu eröffnen. Darüber nächste Woche mehr.

Social Media und Sprachen

Was hat die VHS im kommenden Halbjahr 2019 noch alles zu bieten? Im IT-Bereich wird der Fokus neben den Grundlagen-Angeboten auf Social Media, Selbstvermarktung und Digitale Resilienz gerichtet. Fotokurse rücken Schwerte in den Sucher oder lenken den Blick ins Weltall. Themen zu Glück und Zufriedenheit, Stressabbau und Körperbewusstsein bieten vielerlei Möglichkeiten, den Alltag gestärkt zu meistern.
Auch im Bereich Sprachen gibt es einige Neuerungen. Im nächsten Semester findet ein Englischkurs statt, in dem die Teilnehmer verstaubte Englischkenntnisse wieder auffrischen können. Ebenfalls im VHS-Angebot sind „to go“-Wochenendkurse für die schnelle Vorbereitung auf den Urlaub.

Prüfungstraining und Schulabschlüsse

Besuchern von Integrationskursen werden Prüfungstrainings für den „Deutschtest für Zuwanderer“ angeboten, damit sich diese noch gezielter auf die Abschlussprüfung des Integrationskurses vorbereiten können. Auch bietet die VHS Schwerte Interessierten wieder die Möglichkeit, Schulabschlüsse nachzuholen.
Im neuen Programmheft sind jetzt erstmals auch QR-Codes zu finden, mit dem sich die einzelnen Kursangebote bequem auch aufs Handy laden lassen.