Elektrogeräte für Schwerter Flüchtlinge

Schwerte. Der Rotary Club Schwerte will in enger Zusammenarbeit mit dem AK Asyl und der S.I.G.N.A.L. gGmbH den Flüchtlingen helfen. In einem Gespräch mit dem Arbeitskreis Asyl erfuhren die Rotarier, dass die in Schwerte lebenden Flüchtlinge dringend kleine Elektrogeräte benötigen, denn die Turnhallen bieten nur eine Grundversorgung mit Haushaltsgegenständen. Beim Umzug in angemietete Wohnungen wird auch diese in vielen Fällen nicht mehr gegeben sein.

Daher werden dringend funktionsfähige, aber nicht mehr benötigte Kleingeräte wie Kaffeemaschinen, Toaster Bügeleisen, Fön, Mixer, Radios („alles was einen Stecker hat“), aber auch Küchengroßgeräte wie Herde, Kochplatten und Backöfen, Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen gesucht.

Die Rotarier bitten die Schwerter Bevölkerung um Mithilfe. Die Abholung soll am Samstag, 9. April 2016, von 10 bis 14 Uhr erfolgen. Anmeldungen von Elektro-Sachspenden werden erbeten unter Tel. 02304/ 9421310 oder info@signal-schwerte.de. Die gemeinnützigen Organisation S.I.G.N.A.L. hilft den Rotariern bei der Organisation, ausgewählte Flüchtlinge beim Tragen.