Europa-Kooperationsprojekt: Schwerte im Rampenlicht

Schwerte. (NO) Dreizehn Partnerorganisationen aus ganz Europa stemmen das EU-Projekt „Caravan Next“. Das Projekt verbindet professionelle Künstler mit lokalen Gruppen und aktiven Bürgern in einem Netzwerk aus freien Theatergruppen und Kulturträgern. Unter der Schirmherrschaft des international renommierten Odin Teatrets aus Dänemark werden in ganz Europa Theaterfeste gestaltet.
Unter der künstlerischen Leitung von Christoph Falke vom Studio 7 nimmt die Rohrmeisterei als einziger deutscher Träger an diesem Projekt teil. „Wir sind froh, dass wir als Schwerter Akteure zusammengefunden haben“, sagt Simon von Oppeln-Bronikowski, ebenfalls Studio 7, über die Kooperation, die in Zukunft weitere Früchte tragen dürfte.
Die Stadt erblüht
Vom 4. bis zum 8. Mai steht Schwerte im europäischen Rampenlicht, wenn die Hansestadt an der Ruhr zum Schauplatz für das Caravan Next-Fest wird. Zusammen mit Partnergruppen aus ganz Europa, mit Künstlern von Nah und Fern und mit zwei Dutzend kulturell vor Ort aktiven Gruppen soll Schwerte an allen Ecken und Enden aufblühen. Von Oppeln-Bronikowski: „Wir wollen zusammen die Orte der Stadt neu entdecken, die Blüte der anderen sehen!“
Das Fest wird von den Teilnehmenden selbst gestaltet – durch musizieren, singen, tanzen, Sport und Spiel. Christoph Falke, künstlerischer Leiter: „Wir haben schon zahlreiche Meldungen für das Fest im Mai. Viel Musik ist dabei, viele Kinder machen mit, ebenso die VHS und die Stadtbücherei.“
Programm noch nicht spruchreif
Das genaue Programm ist in der Mache, was zu erwarten ist, bleibt allerdings vorerst geheim. Ende März soll eine Übersicht der an verschiedenen Orten der Stadt stattfindenden Aktionen erscheinen, vorher wird das Programm im Internet einzusehen sein.
Wer sich für „Caravan Next“ interessiert, erhält weitere Informationen unter der Internetadresse caravanext.eu/about.