Frauenfest zum 100. Internationalen Frauentag

Renate Coch präsentiert „Cochmopolitan“. (Foto: Veranstalter)

Schwerte. Der 100. Internationale Frauentag wird am Samstag, 12. März 2011, in der Rohrmeisterei gefeiert. Denn vor 100 Jahren im März 1911 fand der erste Internationale Frauentag statt. Um 18.30 Uhr öffnet Halle II und gibt einen Einblick in das rege Treiben der Unternehmerinneninitiative „Wir“ der VHS, die sich dieses Jahr von ihrer künstlerischen Seite präsentiert. Die Gäste erleben die Arbeiten der Geschäftsfrauen hautnah und erfahren Wissenswertes über dieses erfolgreiche Netzwerk.

Die Kultur beginnt um 19.30 Uhr in Halle III mit dem Kabarettprogramm „Cochmopolitan“ über das moderne Leben der Frau von Welt. Die Kabarettistin Renate Coch ist als studierte Psychologin Spezialistin für „humorvolle Massentherapien“. Statt „faul auf einer roten Couch rumzuliegen“, tourt sie von Bühne zu Bühne im gesamten deutschsprachigen Raum. Ihre mit Seele und Herz gespickten Wortergüsse über das globale, mediale und kolossale Leben lassen nichts an holder Weiblichkeit missen. Persönliches wird politisch, Humor gepaart mit Selbstironie unwiderstehlich.

Im Anschluss geht es heiter weiter mit dem Chor Clamott’. Präsentiert wird eine Schlagerrevue der 20er und bis in die 70er Jahre. Die turbulente musikalische Zeitreise mit Hits und Evergreens in zeitgenössischen Kostümen geht schwungvoll in die Beine. Mitsingen ist unbedingt erlaubt.

Für Gaumenfreuden wird an diesem Abend wieder Esther Maria Grulke vom Verein Louisa zuständig sein und einen argentinischen Imbiss anbieten.

Karten gibt es in der Ruhrtalbuchhandlung oder in der Gleichstellungsstelle zum Preis von 9,00 Euro im Vorverkauf und 11,00 Euro an der Abendkasse.