Freiwilligenzentrum Schwerte

Schwerte. Es werden in Schwerte wieder freiwillige Kräfte gesucht, die sich für das Wohl ihrer Mitmenschen einsetzen. Es geht zum einen um Hilfe für Behinderte und deren Familien, die in ihrer besonderen Lebenssituation entlastet werden sollen. Außerdem werden hilfsbereite Menschen für den neuen Dienst „Bücher auf Rädern“ gesucht.

Unterstützung von Behinderten

Eltern oder Angehörige von Menschen mit Behinderung sind täglich gefordert. Es ist für sie oft schwierig, soziale Kontakte zu erhalten und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Um hier Entlastung zu schaffen und die Betroffenen zu unterstützen, werden engagierte Menschen gesucht, die stundenweise die Betreuung von Menschen mit Behinderung übernehmen.

Es geht dabei um die Begleitung bei Einzel- und Gruppenaktivitäten, um Freizeitgestaltung oder Schulbegleitung. Voraussetzung für diese Aufgabe ist das Interesse an der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen. Für die Tätigkeit kann eine Aufwandsentschädigung in Anspruch genommen werden.

„Bücher auf Rädern“

Um es Menschen, die die Stadtbücherei nicht oder nur mit sehr großer Mühe aufsuchen können, zu ermöglichen, das breite Angebot der Schwerter Bibliothek zu nutzen, werden freundliche Nachbarn oder Bekannte gesucht, die für diese neue Aktivität der Schwerter Stadtbücherei werben und dieses Angebot unterstützen.

Nähere Informationen über beide Projekte gibt es im Freiwilligen-Zentrum. Bürozeiten sind jeweils am Dienstag von 17 bis 19 Uhr. Auf Wunsch kann ein Termin auch telefonisch vereinbart werden unter 0 23 04 / 25 70 94.

www.freiwilligenzentrum.schwerte.de.