Gesamtschule Schwerte ohne Rassismus

Fünf der sieben Mitglieder der Theatergruppe „ACT HARDy“ der Schwerter Gesamtschule. (Foto: Dennis Treu)

Schwerte. Die Schüler/innen der Gesamtschule Schwerte feiern am Dienstag, 19. März 2013, wieder ihren Jahrestag als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Seit 16 Jahren trägt die Schule diesen Titel und engagiert sich mit vielfältigen Aktivitäten gegen Rassismus und Gewalt. Auch jetzt haben die Schüler/innen der Gesamtschule Schwerte für den Jahrestag besondere Aktionen organisiert, die auch ein Beitrag zur „Internationalen Woche gegen Rassismus“ sind.

„ACT HARDy“, eine Theatergruppe aus Schüler/innen des 10. bis 12. Jahrgangs, haben in ihrer Freizeit mit Theaterpädagogin Leyla Brust ein Stück über Mode und Symbolik der neuen Nazis mit dem Titel „Zieh’ dich richtig an!“ entwickelt. Die Idee entstand bei einem Seminar der Schülervertretung über Auftreten und Inhalte der neuen Rechten und heraus kam ein unterhaltsames Stück mit vielen Informationen zu Mode und Symbolik der rechten Szene. Aufführungen finden am 19. März 2013 um 10 und 11 Uhr für die Jahrgänge 9-10 und 11-12 sowie um 18 Uhr für alle Interessierten in der Mensa der Gesamtschule an der Grünstraße statt.

Ab 12.30 Uhr versammeln sich dann alle Schüler/innen und Mitarbeiter/innen um in einer gemeinsamen Aktion über 1000 Luftballons des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ steigen zu lassen. Die Ballons tragen eine Postkarte mit den Wünschen der Schüler/innen für eine Welt ohne Rassismus und Gewalt und der Selbstverpflichtung, sich auch weiterhin für dieses Ziel einzusetzen.

Die Gesamtschule dankt der DGB Jugend NRW, der Sparkasse Schwerte, den Stadtwerken Schwerte, dem Förderverein der Gesamtschule und dem Schwerter Bündnis gegen Rechts für ihre finanzielle und logistische Unterstützung, ohne die alle diese Aktionen nicht möglich gewesen wären.