Neue Kurse in der Hacker School: Die „Inspirer“ (v.l.) Michael Flugel, Dr. Klaus Albers, Felix Rotthowe und Adelheid Grammon. Es fehlt Timm Peters. (Foto: Körber)

Schwerte. „Entwickle deine eigene App für Android!“ Diese Möglichkeit gibt es in Kürze wieder bei der Hacker School für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5, 6, 7 und 8. Für Smartphones gibt es unendliche viele Apps. Aber wie werden die eigentlich gemacht?

Das wollen Klaus Albers, Michael Flugel, Adelheid Grammon, Felix Rotthow und Timm Peters den Jugendlichen zeigen. Vorkenntnisse oder gute Noten in Mathematik und Physik sind nicht nötig. Grundlegende Englischkenntnisse sind hingegen von Vorteil.

Benötigt werden für beide Kurse ein Google-Konto (@gmail.com und Passwort) und ein Smartphone bzw. Tablet mit einem Android- Betriebssystem. Hierauf sollten noch rund 100 MB freier Speicher vorhanden sein und es sollte so eingestellt werden, dass es erlaubt, Apps aus dem Google Play Store zu laden. Ideal ist es, wenn vorab die Android App „MIT AI2 Companion“ von Google Play auf das Smartphone/Tablet installiert wird. Ansonsten wird dies zu Beginn des Kurses durchgeführt.

Anmeldungen sind möglich unter www.hacker-school.de, weiter unter „Kurse“ und „Schwerte“. Die Kurse an der VHS laufen am 11., 18. und 25. April sowie am 2. Mai für 7. und 8. Klassen und am RTG am 12., 19. und 26. April sowie am 3. Mai für 5. und 6. Klassen jeweils von 15.30 bis 18 Uhr.

Der Kurs kostet 26,37 Euro. Enthalten ist ein Hacker-School T-Shirt und eine Urkunde.