Kunst entdecken, wo sie entsteht – Offene Ateliers im Kulturhaus

Ateliers im Kulturhaus am Bahnhof
Mal reinschauen! Die Künstlerinnen und Künstler im Kulturhaus am Bahnhof öffnen an diesem Wochenende ihre Ateliers. Nicht nur Kunstinteressierte sind willkommen. (Foto: privat)

Schwerte. Bereits vier Jahre gibt es die Ateliers im Kulturhaus am Bahnhof. Anlass für die Künstlerinnen und Künstler, wie in jedem Jahr den aktuellen Stand ihrer Arbeit zu zeigen. An diesem Wochenende, 20. und 21. Oktober, öffnen Annette Rusteberg, Frauke Andrea Schütte, Elvira Sürig, Margarete Wenzler, Jan van Nahuijs und Eva Hammoudo ihre Türen an der Bahnhofstraße 34.

Auch diesmal haben sie sich dazu Gäste eingeladen: Gundel Martinek aus Wilnsdorf wird wieder ihre Küchenkeramik zeigen und Rolf Sablotny aus Dortmund ist mit Skulpturen und Bildern dabei. Für das leibliche Wohl sorgt die „Hupendo“-Initiative (sie unterstützt die gleichnamige Schule in Nairobi/Kenia), die durch Elke Schmidt aus Halver vertreten wird.

Am heutigen Samstag, 20. Oktober, ist das Kulturhaus am Bahnhof von bis 18 Uhr geöffnet. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Gitarrenkonzert von Jakob Scheidtweiler. Das viel versprechende Nachwuchstalent hat bereits im vorletzten Jahr die Zuschauer begeistert, in der Zwischenzeit einige Preise eingeheimst und mittlerweile sein Musik-Studium in Wuppertal begonnen. Bis 16 Uhr kann auch am Sonntag Kunst angeschaut und gekauft werden.