Letzter Spenden-„Baustein“ für Schwerter Mittelalter-Altar

Sparkassendirektor Ulrich Bartscher (Mitte) als Repräsentant der Sparkassenstiftung mit Kirchmeister Ulrich Halbach (l.) und Stadtkirchenpfarrer Tom Damm als Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde. (Foto: Norbert Fendler)

Schwerte. Die Sparkassenstiftung hat der Kirchengemeinde Schwerte eine weitere Spende für den spätmittelalterlichen Antwerpener Altars gespendet.

Mit dem Betrag von 5.000 Euro ist nun den Großteil der Summe aufgebracht, die für den Startschuss der Renovierung notwendig ist. Entsprechend hat die Kirchengemeinde den Auftrag zur Altarrestaurierung erteilt, die allerdings erst nach Ostern beginnen kann.