Musik bei Vollmond in Schwerte

Vic Anselmo singt beim neuen Schwerter Musik-Format. (Foto: Veranstalter)

Schwerte. „Musik bei Vollmond“ ist ein neuartiges Format in Schwerte, das Im Atelier der Ideen der Bürgerstiftung St. Viktor entstand. Das ganz besondere Konzert findet am kommenden Freitag, 27. Juli, um 20 Uhr im ehemaligen Ruhrtalmuseum statt. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Saal ist teilweise bestuhlt.

Das Besondere ist, dass nicht nur Musik gehört, sondern auch eine an dem Abend stattfindende Mondfinsternis beobachtet werden kann. Und zwar bei schönem Wetter vor der Tür des Alten Rathauses und mit Hilfe einer Projektion auch direkt im Konzertsaal. Das wird möglich gemacht von den Sternenfreunden Schwerte, die zu Beginn der Veranstaltung das Phänomen einer Mondfinsternis erklären werden. Im Anschluss wird es Live-Musik vom Feinsten geben.

Zu Gast sein wird die Sängerin und Komponistin Vic Anselmo. In Riga geboren und aufgewachsen, lebt sie heute in Bochum. Ihre außergewöhnliche Stimme, ihr virtuoses Klavierspiel und ihre charismatische Bühnenpräsenz haben Vic Anselmo zu einer der ersten lettischen Musikerinnen gemacht, die auch außerhalb der baltischen Staaten einen beachtlichen Bekanntheitsgrad erlangen konnte. Sie wird ausgewählte Stücke aus ihren ersten vier CD-Alben sowie einige Interpretationen großer Standards präsentieren.

Karten im Vorverkauf gibt es direkt in der Rohrmeisterei oder unter www.rohrmeisterei-schwerte.de. Für Speisen und Getränke bei der „Musik bei Vollmond“ sorgt ebenfalls die Rohrmeisterei.