Operettenbühne lässt den Wildbach rauschen

Operettenbühne lässt den Wildbach rauschen
Präsentieren beim Open-Air Konzert erstmalig ihren neuen Hit „Wo der Wildbach rauscht“: Gunther Gerke (r.) und Toto Bartke alias Gundula Gurke und Baby Süß von der Schwerter Operettenbühne. (Foto: Operettenbühne)

Ergste. Der Countdown läuft für das traditionelle Open-Air Konzert im Ergster Elsebad. Mit vielen Hits aus dem schier unerschöpflichen Repertoire der Schwerter Kulttruppe und natürlich einer Menge bunter Kostüme im Gepäck wird es unter dem Motto „Wenn der Wildbach rauscht“ wieder eine tolle Show geben.

Natürlich sind diesmal auch die „Slodkis“ mit von der Partie, die im vergangenen Jahr mit ihrem Hit „Hallöchen aus Ergste“ einen Erfolgshit bei Youtube landeten. Diesmal stellen sie ihre Version des alten Conny Froboess Schlagers „Pack die Badehose ein“ vor. Da lässt Peter Kraus in Gestalt von Nils Jacobi auch nicht lange auf sich warten und wird seine Hüften schwingen.

Überraschungsgast

Stammgäste der Veranstaltung wissen, dass die Operettenbühne in den vergangenen Jahren stets mit einem Überraschungsgast aufwartete. „Wenn alles klappt, darf man sich in diesem Jahr auf einen wirklich tollen Show-Act freuen“, erzählt Gerke, der natürlich längst wieder seine Kontakte zum Wettergott Petrus spielen lässt, damit das „Gut-Wetter-Phänomen“ der Operettenbühne auch im Elsebad wieder in Kraft tritt.

Das einzige Open-Air-Konzert

„Im vergangenen Jahr hatten wir erstmalig in der Pause einen leichten Schauer. Kaum waren die Regenponchos verteilt, hatte es aber auch schon wieder aufgehört, lacht der Theaterdirektor, der in diesem Jahr erstmalig nicht beim Pannekaukenfest auftreten wird. „Wir bereiten uns auf eine große Weihnachtsshow in der Rohrmeisterei vor, daher wird der Abend im Elsebad in diesem Jahr das einzige Open-Air Konzert der Operettenbühne in Schwerte sein.“

Im Internet kann man Gunther Gerke gemeinsam mit seinem Kollegen Thorsten „Toto“ Bartke allerdings jetzt schon bewundern. Im Bayerischen Wald produzierten sie ein neues Musikvideo. Als kleinen Vorgeschmack auf das Konzert im Elsebad kann man sich „Wo der Wildbach rauscht“ bei Youtube anschauen. Inspiriert von der schönen Natur haben sich die beiden als „Gundula Gurke“ und „Baby Süß“ auf den Weg in die Steinklamm gemacht und das bekannte Volkslied auf originelle Art neu in Szene gesetzt.

„Der Wildbach rauscht“ im Elsebad am Samstag, 11. August. Einlass ist ab 19.30 Uhr, die Show beginnt um 20.30 Uhr. Tickets gibt es für 12 Euro bei Lotto Krieter in Ergste, im Frischemarkt in Villigst und natürlich an der Elsebad-Kasse.