Reparaturarbeiten im Elsebad

Zur Zeit laufen etliche Winterarbeiten im Elsebad. (Foto: Elsebad)

Ergste. Der Meteorit scheint im Elsebad niedergegangen zu sein: Den Eindruck könnte man jedenfalls bekommen, wenn man einen Blick auf den bisherigen Schaukelplatz wirft. Ursache für die Wüstenlandschaft war aber kein kosmisches Ereignis, sondern – sehr irdisch – so starker Fäulnisbefall an den hölzernen Trägern der Schaukel, dass diese entfernt werden mussten.

Gleichzeitig hat das Team Elsebad Löcher für die Fundamente der neuen Schaukeln ausgehoben: Die bisherige Schaukel mit Sitzbrett wird ersetzt, und zusätzlich wird eine Nestschaukel aufgestellt, damit im nächsten Sommer auch kleinere Kinder sich vom Schaukelwind trocknen lassen können. Bis zum sicheren Stand der Schaukeln muss aber noch viel Beton angerührt werden.

Weitere Arbeiten stehen an: Unter anderem wird wegen der Neuverlegung von Rohren der Plattenbelag im Openair-Kino erneuert. Für diese und viele weitere Arbeiten ist das Elsebad auf ehrenamtliche Helfer angewiesen und sucht dringend nach neuen Kräften. Kommen Sie einfach samstags ins Elsebad, aber auch an Wochentagen wird gearbeitet.

Samstags von 10 bis 13 Uhr sind außerdem Kassenhelfer im Einsatz, die Jahreskarten im verbilligten Vorverkauf anbieten. Auch Zehner-Karten werden mit Frühbucher-Rabatt verkauft. Das Team Elsebad freut sich auf Ihren Besuch, derzeit ist leider häufig Däumchen drehen angesagt. Jahreskarten gibt es übrigens auch online unter www.elsebad.de.