Schwerte. Die Karl-Gerharts-Straße mit Straßenbahn, der „Seifenplatz“ an der Ecke Hüsing-/Mährstraße, der Bahnhof mit einem gelben Bus, der gerade aus der Unterführung herausfährt…

„Schwerte … damals“ – Blatt für Blatt weckt dieser wunderschön gestaltete Jahreskalender 2019 Erinnerungen an die Ruhrstadt in den 50er, 60er und 70er Jahren. Interessant nicht nur für ältere Bürger, sondern auch für die jungen Schwerterinnen und Schwerter, die damit einen Blick in die Vergangenheit werfen können.

Uwe Fuhrmanns Kontakt zum Aquarellkünstler Paul Gehrmann machte das Kalenderprojekt möglich. Aus dem Fundus des Heimatvereins erhielt Gehrmann als Vorlage zwölf alte Fotomotive und brachte diese Motive dann als Aquarelle zu Papier. So ist nun ein Kalender im Din-A-3-Format mit nostalgischen Schwerte-Ansichten auf leicht getöntem Papier entstanden – und vermittelt eine gewisse „Schwertalgie“, so die Fuhrmannsche Wortschöpfung.

Der Jahreskalender „Schwerte … damals“ ist zum Preis von 19,80 Euro exklusiv bei Bücher Bachmann an der Mährstraße erhältlich und eignet sich auch vorzüglich als Weihnachtsgeschenk. Die zwölf dem Kalender zugrunde liegenden Aquarelle von Paul Gehrmann sind als Originale im Format von 48 x 36 Zentimetern zu Stückpreis von 100 Euro ebenfalls bei Bücher Bachmann erhältlich.