Schwerter Holzköpfe erobern Ostfriesland

Schwerte/Ostfriesland. (Red.) Die kraftvollen Holzskulpturen des Schwerter Künstlers Holger Hülsmeyer sorgen jetzt auch in Ostfriesland für Aufmerksamkeit. So am Samstag, 5. Juli 2014, wenn sich „Friesische Häuptlinge“ im historischen Bauerngarten des Landhauses Rysumer Plaats in Rysum einfinden. Im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung in einem der wohl schönsten Dörfer Niedersachsens lässt Hülsmeyer seine eigens für diesen Anlass angefertigten, schlanken Figuren aus witterungsbeständiger Eiche und lebhafter Lärche an der Küste aufmarschieren.

Vielversprechende Kombination

Kuratiert wird diese spannende Ausstellung von der Schwerter Kultur-Journalistin Ilka Heiner, die in diesem Teil Ostfrieslands längst ihre zweite Heimat gefunden hat und sich dort in der dortigen Kulturarbeit engagiert. Der Präsentation von Holzkunst aus der Ruhrstadt in ostfriesischer Dorfszenerie sieht Ilka Heiner mit Spannung entgegen:

„Ein Juwel und ein Ambiente wie eine Filmkulisse, denn der typisch ostfriesische Gulfhof steht nicht nur mitten auf der Rysumer Warft in direkter Nachbarschaft zu den Wahrzeichen Kirche und Mühle, sondern liegt auch in einem prächtigen Bauerngarten mit Buchsbaumhecken, die bald malerisch die ,Friesischen Häuptlinge‘ von Holger Hülsmeyer umsäumen!“

Die Ausstellung „Friesische Häuptlinge“ geht mit dem Bauernmarkt am 7. September zu Ende, wenn der Schwerter Künstler vor Ort mächtige Balken aus alten ostfriesischen Scheunen mit seiner Kettensäge bearbeitet.

Im Norden präsent

Ohnehin ist der Schwerter auf gutem Wege, sich in der Kunstszene im hohen Norden einen Namen zu machen. So eröffnete er im Frühjahr im Galerie-Hotel Villa Christina auf Norderney eine Ausstellung mit Bildern, Collagen und Skulpturen. Ein Teil der Werke wird in Kürze in einer Galerie in Neßmersiel zu bestaunen sein. Im September wird Hülsmeyer in der Bibliothek des altehrwürdigen Mariengymnasiums in Jever, Kreisstadt des Landkreises Friesland, ausstellen.

Wer den Künstler in seiner Heimat antreffen möchte, der hat beim nächsten Welttheater der Straße am 29. und 30. August 2014 in der Schwerter Altstadt gute Gelegenheit dazu. Dann nämlich präsentieren Hülsmeyer und sein Künstlerfreund Jan van Nahuijs Figuren zum Thema 1. Weltkrieg.