Schwerte. Mit dem umweltpädagogischen Projekt „Energie erleben und verstehen“ begeistert die Deutsche Umweltaktion im Auftrag der Stadtwerke Schwerte die Vorschulkinder der KiTa im Gänsewinkel.

Wozu wird Strom benötigt und was sind erneuerbare Energien? Mit diesen spannenden Themen lernen die Kinder anhand einer Dampfmaschine, wie Strom erzeugt wird. Die Kosten für die „Energieschule“ übernehmen die Stadtwerke. Im letzten Jahr war Lothar Franken von der Deutschen Umweltaktion über 45 Mal in Schwerter Kindergärten zu Gast.

Die Stadtwerke Schwerte bieten auch den Schwerter Grundschulen Besuche der Deutschen Umweltaktion an. Für sie werden dann die Themen „Energie erleben und verstehen“ und „Klimawandel“ auf dem Programm stehen.

 

 

Anzeige