„Superbaum“ strahlt wieder in Dortmund

Deutschlands größter Weihnachtsbaum in der Dortmunder City ist ein echter Hingucker. Gebaut wird er von der Traditionsfirma C. O. Weise. (Foto: Dortmunder Weihnachtsmarkt)

Dortmund. Der Dortmunder Weihnachtsmarkt 2017 lockt täglich wieder tausende von Besuchern in die Innenstadt. Er zählt zu den größten und schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands. An rund 300 Ständen mit Kunsthandwerk, Weihnachtsdekorationen, außergewöhnlichem Spielzeug und vielem mehr gibt es nahezu alles, was die Herzen in der Adventszeit höher schlagen lässt.

Und natürlich zieht wieder Deutschlands größter Weihnachtsbaum mit 45 Metern Höhe, seinen rund 48.000 Lichtern und dem vier Meter hohen Engel auf der Spitze alle Blicke auf sich. Das Dortmunder Traditionsunternehmen C.O. Weise kann stolz darauf sein, seit 1996 diesen „Superbaum“ in der Dortmunder Innenstadt bauen zu dürfen. Die Grundkonstruktion ist dabei seit jeher gleich: Ein 45 Meter hohes Stahlgerüst wird mit 1.700 eigens dafür gezüchteten Rotfichten und über 48.000 Lämpchen bestückt. Die restliche Illumination des Bauwerks wird von Jahr zu Jahr verändert. C. O. Weise ist Spezialist für Leitern, Gerüste und Gerüstbau auch im ganz großen Maßstab und ist auch im europäischen Ausland tätig.