Update zur Vermisstenfahndung – Mutter und Sohn wohlbehalten angetroffen

Schwerte/Kreis Unna. Zu der Öffentlichkeitsfahndung die am Donnerstag, 28. Februar, von der Polizei veröffentlicht wurde gibt es ein Update. Die 51-jährige Frau und ihr 29-jähriger behinderten Sohn wurden zuletzt im Bereich Gelsenkirchen gesehen, das soziale Umfeld wurde in Schwerte vermutet.

Am Wochenende wurden die beiden, nachdem sich ein Zeuge auf die Fahndung bei der Polizei gemeldet hatte, wohlbehalten in Castrop-Rauxel angetroffen.

Die Polizei bedankt für die Mithilfe und bittet darum, vorhandenes Bildmaterial zu löschen, bzw. nicht weiter zu verbreiten.