Schwerte. Die Volksbank Schwerte stellt ihr Banksystem um. Mit der Umstellung verbunden sind einige Einschränkungen für Kunden der Bank. Dies betrifft die Zeit bis einschließlich Sonntag, 4. November.

Nicht verfügbar ist an diesem Wochenende beispielsweise die Selbstbedienungstechnik der Bank. Die Selbstbedienungsgeräte stehen voraussichtlich während der gesamten Umstellungszeit nicht zur Verfügung. Alternativ können Kunden Geldautomaten anderer Kreditinstitute für Bargeldabhebungen nutzen. Entstehende Mehrkosten erstattet die Volksbank Schwerte nach der Umstellung.

Weitere Einschränkungen gelten für das bargeldlose Bezahlen mit der girocard im Einzelhandel. Als Alternative beim bargeldlosen Einkaufen können Kreditkarten genutzt werden. Sie unterliegen keinen umstellungsbedingten Einschränkungen.

Das Online-Banking des genossenschaftlichen Institutes sowie die Banking-Apps sind während der Umstellungsphase ebenfalls nicht nutzbar. Weitere Einschränkungen betreffen die Nutzung von Zahlungsverkehrsprogrammen, das Online-Brokerage sowie die Kontoauszugserstellung. Ab Montag soll alles wieder reibungslos funktionieren.

Alle Informationen rund um die Umstellung des Banksystems sind auf der Internetseite www.dovoba.de/umstellung zusammengefasst.