Vorfreude auf den 11. November: Geierabend-Gewinner stehen jetzt fest

Viel Spaß bei der Ziehung hatten (v.l.) Hans-Georg Winkler, Jutta Kriesten, Andrea Reinecke, Sandra Schmitz und Martin Kaysh. (Foto: Stadt Schwerte)

Schwerte. Mehrere Hundert Menschen haben sich in der Geierabend-Session am Schwerter Gewinnspiel beteiligt. Vor wenigen Tagen wurden nun die Gewinnerinnen und Gewinner gezogen, die im April und Mai Veranstaltungen in der Rohrmeisterei besuchen können. Die Bürgerstiftung spendete die Gewinne und freut sich schon auf den 11. November, wenn das Geierabend-Ensemble zur großen Benefizveranstaltung in seine Partnerstadt Schwerte kommen wird – mit einem „Best of“ der vergangenen zehn Jahre.
Doch zunächst geht es für die Gewinnerinnen und Gewinner um ganz andere Veranstaltungen. Weil sie nämlich wussten, dass Schwerte nicht an der Elbe und auch nicht am Ganges, sondern an der Ruhr liegt, besuchen die einen die Veranstaltung „Sebastian 23“ am 4. Mai, andere den Auftritt der Gruppe „Storno“ am 14. Mai oder erleben den Besuch von Bernhard Hoecker am 15. Mai.
Gezogen wurden die Gewinnerinnen und Gewinner vom Ersten Beigeordneten der Stadt Schwerte, Hans-Georg Winkler, von der Pannekaukenfrau Jutta Kriesten, von Andrea Reinecke aus dem Kulturbüro im Kultur- und Weiterbildungsbetrieb der Stadt Schwerte sowie von Martin Kaysh und Sandra Schmitz aus dem Geierabend-Ensemble. Letztere freuen sich auf die Benefizveranstaltung am 11. November. Die findet in Schwerte statt, weil die Ruhrstadt in diesem Jahr Partnerstadt der Geierabend-Session gewesen ist.