Rückenbuch: Tipps für ein Leben ohne Schmerz

Hagen. Rückenschmerzen – es gibt wohl kaum jemanden, der noch keine hatte. „20 Millionen Patienten gehen wegen Beschwerden an der Wirbelsäule zum Arzt“, sagt Autor Dr. Felix Söller, der es wissen muss: Er ist Orthopäde und hat tagtäglich mit diesem Beschwerdebild zu tun.

Was macht den Rücken stark und hält ihn gesund? Eine Fragestellung, die den Arzt dazu bewogen hat, gemeinsam mit Ellen Warstat den Ratgeber „Rücken ohne Schmerz zu schreiben.“ Darin gibt er Tipps, wie man sich schnell selbst helfen kann.

Das Buch beschäftigt sich mit dem Rücken als ein komplexes System und erweitert zunächst einmal das Allgemeinwissen. Wie ist die Wirbelsäule aufgebaut, was stabilisiert sie? Felix Söller animiert, das Prinzip Halt zu verstehen, um dann mit einfachen Maßnahmen den Schmerz zu bekämpfen.

Bewegung, Ernährung, Ergonomie, Entspannung und Körperbewusstsein sind seine fünf Säulen für einen starken Rücken.

Wie reduziere ich Gewicht, was kann Yoga oder Feldenkrais bringen? Was beweglich macht und welche Übungen sich für zwischendurch oder einen dauerhaften Muskelaufbai eignen, wird anschaulich in Bildern erklärt: Einfaches Training für jedermann mit massierender Faszienrolle, Fitnessmatte oder Stuhl, fürs Büro oder Zuhause.

Das Buch ist im Humboldt-Verlag (ISBN 978-3-86910-690-8) erschienen.