SonnTalk: Dran bleiben

SonnTalk – Von Claudia Eckhoff

Dave Ramsey ist Amerikas meist gehörte Stimme, wenn es ums Geld geht. Seine Radiosendung, die „Dave Ramsey Show“, wird montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr auf mehr als sechshundert Sendern live ausgestrahlt. Jeder kann ihn anrufen, um seinen Rat in Geldangelegenheiten zu erfragen. Dave antwortet – und rund 15 Millionen Menschen hören zu. Sie hören zu, auch weil Dave die finanzielle Not, die viele seiner Anrufer quält, selbst erlebt hat.

Dave studierte da, wo er aufgewachsen ist, in Tennessee. Er wurde Immobilienmakler, hatte mit 26 Jahren schon seine erste Million zusammen, machte monatlich rund 20.000 Dollar und konnte seinen Kunden Immobilien im Wert von vier Millionen Dollar anbieten. Doch dann kippte die Finanzierung: Dave verlor alles und stand mit seiner Frau, einem Kleinkind und einem Baby völlig mittellos da. „Reis mit Bohnen“ und „Bohnen mit Reis“ wechselten sich bei den Ramseys fortan lange ab.

Dave hat daraus gelernt. Er hat Millionäre interviewt und alles gelesen, was er zum Thema „Umgang mit Geld“ in die Hand bekommen konnte. Er ist zu dem Schluss gekommen, dass der, der sein Geld meistern will, lernen muss, sich selbst zu meistern. Er verkündet seine Einsichten und verteilt seinen Rat gradlinig mit väterlicher Wärme, aber auch der nötigen Härte und vor allem mit viel gesundem Menschenverstand. Dafür lieben seine Hörer ihn. Längst ist er zum zweiten Mal Millionär. Aber er misst seinen Erfolg nicht in Dollars, sondern an der Zahl der Zuhörer, die durch seine Hilfe schuldenfrei geworden sind.

Als Kind war Dave Ramsey hyperaktiv. Nach der zweiten Grundschulklasse konnte er immer noch weder lesen noch schreiben. Seine Mutter hat gekämpft, dass er trotzdem versetzt wurde. In der dritten und vierten Klasse hatte er zwei Lehrerinnen, die alles gaben, um ihm mit den Buchstaben auf die Sprünge zu helfen.

Das Unternehmen „Ramsey Solutions“ beschäftigt heute 550 Mitarbeiter, darunter viele Harvard- und Yale-Absolventen. Dave hat mehrere Sachbücher geschrieben, sechs sind Bestseller geworden.

Also, liebe Eltern, immer dran bleiben und die Hoffnung in den Nachwuchs nie aufgeben, egal, wie die Zeugnisse dieser Tage ausgefallen sind.

Schönen Sonntag!

Anzeige